PAYONE

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Rechnungskauf per Payone

Mit Payone können Händler im Online-Shop alle wichtigen internationalen und nationalen Zahlarten anbieten. Auf diese Weise verbessern diese den Checkout-Prozess für die Kunden. Egal ob Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, Überweisung, oder der Online-Bezahldienst – der Kunde hat die Auswahl.

Bei Payone handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister für Onlinebezahlungen und diese bietet den Händlern die Möglichkeit, verschiedene Zahlarten anzuerkennen. Zu den Händlern gehören unter anderem Zalando, Sony, Hallhuber, Mister Spex und Globetrotter. Diese wickeln die Zahlung in den Onlineshops über den Dienstleister ab. Über diesen können die Kunden alle Zahlungsprozesse und auch internationale Bankgeschäfte abwickeln. Eine direkte Anbindung an die Shops ist einfach und kann schnell ausgeführt werden.

Payone Shops

0
Cart is empty!

Shop für Schuhe - von Zehentrenner bis hin zu kniehohen Stiefeln, coole Sneaker & edle High Heels

» Zu GISY Schuhe

Damen finden hier edle Pumps, sportliche Damen Sneaker, schöne Stiefel, Sandalen und Slipper

» Zu La Shoe

Was ist Payone?

Der Anbieter ist nach dem geltenden PCI DSS zertifiziert und wird jedes Jahr neu geprüft und legt die höchstens Sicherheitsstandards an. Die Rechenzentren sorgen dafür, dass die Bezahlungen reibungslos vonstattengehen können.
Die Zahlung im Onlineshop bleibt hierbei in dem Layout, sodass der Kunde die Webseite nicht verlassen muss.

So könnt ihr bei Payone bezahlen

Bei dem Anbieter sind verschiedene Zahlungsarten möglich. Hierzu gehören die Kredit- und Debitkarte, die SEPA-Lastschrift, Paydirekt, PayPal, Klarna-Ratenkauf und die Online-Überweisung.

Die Bezahlung mit Kreditkarte hat den Vorteil, dass die Kunden bei nahezu allen Onlineshops auf diesem Wege zahlen können. Bei einigen Onlineshops, welche aus dem Ausland verschicken, ist eine Kreditkartenzahlung oftmals die einzige Zahlungsoption. Außerdem wird die Kreditkarte oftmals auch bei der Identifizierung anerkannt.
Eine Zahlung per Lastschrift funktioniert einfach und bequem. Die Kunden hinterlegen beim Onlineanbieter die Kontodaten, erteilen die Einzugsermächtigung und können dann künftig auf der Webseite kaufen, ohne erneut die Zahlungsdaten eingeben zu müssen.
PayPal ist ein beliebter Anbieter für Zahlungen, der es den Kunden ermöglicht, per Kreditkarte, auf Raten oder Vorkasse zu bezahlen, ohne dass man seine Zahlungsdaten beim Händler angeben muss. Außerdem bietet PayPal einen Käuferschutz an, um die Kunden gegen eventuelle Probleme mit Lieferungen und Händlern abzusichern.

Rechnungskauf im Fokus

Der Rechnungskauf beim Anbieter wird als Zahlungsmittel im Onlinehandel angeboten. Eine individuelle White-Label-Lösung garantiert hierbei mehr Sicherheit sowie gleichzeitig auch mehr Umsatz. Durch den gesicherten Rechnungskauf können Händler die Zahlung auf Rechnung risikolos im Shop anbieten. Ein Risiko von Zahlungsausfällen übernimmt der Anbieter Payone. Die Händler bekommen in jedem Fall das Geld. Dies schafft viel Sicherheit für die Zukunft.
Auch die Käufer nehmen den Kauf auf Rechnung als bequem und sicher wahr. Die Eventualität, auf Rechnung zu zahlen, steigert das Vertrauen in den Onlineshop. Somit sinkt vor allem die Wahrscheinlichkeit, dass diese im letzten Moment vom Kauf abspringen. Die Händler profitieren zugleich von einer erhöhten Conversion-Rate und einem höheren Umsatz.

Wie sicher ist Payone?

Der Zahlungsdienstleister übernimmt die gesamte Abwicklung und garantiert dem Verkäufer die Sicherheit der Zahlung, denn mit dieser Zahlungsabsicherung übernimmt BS-Payone das ganze Risiko für Ausfälle bei Zahlungen. Der abgesicherte Rechnungskauf ist im Onlineshop einfach zu implementieren. Durch die White-Label-Gestaltung kann sich das Zahlungsmodul harmonisch in das gestalterische Umfeld einfügen, sodass die Kunden beim gewohnten Aussehen im Shop verbleiben. Händler sparen sich hierdurch separate Vereinbarungen mit Drittanbietern oder Akzeptanzverträge.

Alternativen zum Rechnungskauf per Payone

BillPay als Alternative mit Zweigstellen in der Schweiz, Österreich und den Niederlanden hat einen eindeutigen Fokus auf die Sicherheit gelegt. Für die Händler bedeutet die eine Zahlungsgarantie bei Rechnungskauf und Lastschrift. So betreibt BillPay hierfür eine aufwändige Prüfung der Kunden, die aber nicht länger als einige Sekunden dauert. Dann kann der Kunde aus dem SEPA-Verfahren, Rechnungskauf und Ratenkauf wählen. Das Gute am Ratenkauf, dass die Händler schon nach einem Monat bekommen den vollständigen Kaufpreis von BillPay ausgezahlt bekommen.

Mit AlltoBill ist es dem Händler möglich, ohne beonsdere Kenntnisse Zahlungen von PayPal, Kreditkarten und mehr als 100 weiteren Zahlungsmöglichkeiten zu akzeptieren. Über 20 Zahlungsprovider aus der Welt sind hier integriert. So kann der AlltoBill-Gateway für ein Shopsystem verwendet werden.
PayPal ist als Zahlmittel in Deutschland besonders weit verbreitet. Mit dem Angebot PayPal Plus hat der Anbieter jetzt einen PSP-Dienstleister auf den Markt in Deutschland gebracht.

Fazit: Für wen lohnt sich der Rechnungskauf?

Payone ist einer der führenden Payment-Anbieter in Europa und versteht sich zugleich als Handelspartner. Am POS, mobil oder online hilft der Dienstleister den Händlern bei den komplexen Herausforderungen in Bezug auf die Zahlung. Als Full-Service-Dienstleister sorgt er dabei für ein Payment, welches im Hintergrund schnell, einfach, sicher und fast unsichtbar arbeitet.