Bitwala ist das erste Bankkonto auf der ganzen Welt, das Bitcoin und auch den Euro miteinander vereint. Dies bedeutet, dass Ihr als Anleger den Bitcoin verkaufen und kaufen, Überweisungen tätigen und Daueraufträge einrichten können. Alles wird mit einem Account erledigt und dies von einem gebräuchlichen Bankkonto aus. So können Kunden hier problemlos zwischen Krypto- und Fiatwährungen wählen und auch wechseln.

Was ist Bitwala?

Wer Bitcoin oder Ethereum sicher und schnell handeln möchte, dem ist das Konto bei Bitwala zu empfehlen. Mit diesem Konto habt Ihr als Kunden die Möglichkeit, Kryptowährungen bei einem Anbieter aus Deutschland einfach und sicher, auch per App, zu verkaufen und zu kaufen. Mit diesem Konto handelt ihr nur echte Coins, also keine Zertifikate oder CFDs.

bitwala

Bitwala hat es heute geschafft, ein Bankkonto und ein integriertes Ethereum- und Bitcoin-Wallet zusammen zubringen. Das Gute daran ist, dass Ihr hierbei in wenigen Sekunden in dem Konto die Währungen handeln und zudem die Möglichkeit bekommen, mittels der dazugehörigen Debitkarte kostenlos Geld weltweit abzuheben.

Der Handel mit dem Bitwala-Konto

Den Bitcoin und Ethereum könnt ihr als langfristige Anlage verwenden, indem ihr sie einfach mit dem Bitwala-Konto aufbewahrt. Das Kundenportfolio können die Anleger jederzeit mit einem Mausklick einsehen.

bitwala app
Ihr benötigt nur die App, um mit Kryptowährung zu handeln (c)bitwala.com

Ihr benötigt keine weitere Hardware, wie zum Beispiel ein Wallet, denn im Konto bewahrt Bitwala die Kryptos sicher in Deutschland auf.

Bitwala-Wallets entsprechen den größten Standards und sind durch einen sogenannten Multi-Signatur-Schlüssel, eine Autorisierung von Geldgeschäften mit biometrischen Daten und 2-Faktor-Authentifizierung zusätzlich gesichert.
Die Kunden handeln hierbei aktiv mit Ether oder Bitcoin oder wandeln einen willkürlichen Teil des Bitcoin-Guthabens in eine weitere Kryptowährung um.
Mit einem Bitwala-Konto investieren Anleger stressfrei und auch sicher in die Währungen.

Kostenlos Bankkonto mit Debitkarte

Das Konto bietet Euch als Kunden zudem auch ein normales Bankkonto sowie eine Debitkarte. Damit können Kunden über die Bitwala-App alle Bankgeschäfte an einer Stelle verwalten. Sie tätigen mit nur wenigen Klicks Überweisungen bezahlen auf der ganzen Welt oder transferieren Bitcoins. Kunden können das dieses kostenlose Bitwala-Girokonto verwenden, um ihr Gehalt zu bekommen, Rechnungen zu bezahlen oder auch um Überweisungen auszuführen. Bitwala bietet somit ein anspruchsloses Online-Banking für die täglichen Bankgeschäfte.

bitwala debitkarte

Auch das Auszahlen der Gewinne ist hier kein Problem. Anleger verkaufen die Bitcoins schnell und der Gegenwert wird innerhalb einer Stunde dem Konto gutgeschrieben. Hierbei gelten generell, ein Preis und auch eine Entscheidung. Zudem gibt es auch keine lange Suche nach der optimalen Verkaufsorder mehr. Hierbei ist es egal, ob ihr ein Auto kaufen möchtt oder die Miete bezahlen wollt, mit dem Bitwala-Konto ist dies schnell und einfach möglich.

Verschiedene Methoden des Handels

Der Zeitraum, über welchen die Coins gehalten werden sollen, steht in einem engen Zusammenhang mit der ausgewählten Methode des Handelns. Also wie viel Zeit dem Bitcoin-Handel gewidmet wird und auch der Risikobereitschaft.

Die Risikobereitschaft festzustellen, ist immer vor einem Kauf von Vermögenswerten und dem Anfang mit dem Handel wesentlich. Es ist zudem sehr wichtig, eine genaue Analyse durchzuführen, um ein Verständnis zu bekommen, welche möglichen Verluste die Anleger durch den Bitcoinhandel tolerieren können. Wie auch bei andere Handelsarten birgt auch der Handel mit Bitcoins die eigenen Risiken, die besonders ernst zu nehmen sind.

Fernerhin ist der Willen, das mögliche Risiko einzugehen, von Anleger zu Anleger sehr unterschiedlich. Es ist bedeutsam, sich mit den ärgerlichsten Szenarien vertraut zu machen, um die Bitcoin-Handels- und die Asset-Managementstrategien zu festigen. Obgleich die Anleger versuchen können, das Risikopotenzial zu verkleinern, kann es in den spekulativen Finanzmärkten nicht immer gänzlich beseitigt werden.
Die sogenannte Fundamentalanalyse betrachtet ein Gesamtbild des Vermögenswertes und leitet hieraus die Schlussfolgerungen ab. Eine Bewertung des Wertes bestimmt sich durch die Evaluation der bedeutendsten Preis-Bestimmungsgründe.

Verschiedene Vermögenswerte, in die ihr investieren könnt

Es gibt unterschiedliche Sorten von Vermögenswerten, für die auch verschiedene Arten der Fundamentalanalysen verwendet werden. Eine Analyse des Handels mit Bitcoins gilt als schwieriger als die anderen Vermögenswerte. Dies liegt in erster Linie daran, dass die weiteren Vermögenswerte unverkennbare Leistungsindikatoren aufzeigen, beispielsweise die Bilanz von Unternehmen. Außerdem gibt es bei der Analyse von Unternehmen oder einer bestimmten Branche Datenblätter und auch Berichte über die Finanzen, die helfen, den Wert des Vermögenswerts zu bestimmen.

Weitere Funktionen des Bitwala-Kontos

Egal ob Miete, Stromrechnungen oder ein Abo– mit dem Bitwala-Konto richten Kunden einfach und schnell ihre Daueraufträge ein.
Die Kunden tauschen Ethereum oder Tausche Bitcoin einfach in Euro und nutzen hierbei die Debitkarte für kostenfreie Zahlungen auf der ganzen Welt.

Die Bitwala Debitkarte

Die Debitkarte von Bitwala passt hierbei nicht nur in jedes Portemonnaie, sondern auch sehr gut zu dem modernen Lifestyle. Egal, ob beim Online-Shopping, in der Stadt oder auf Reisen – diese stylische Karte ist immer gut einsetzbar. Kunden können auch einfach einen Teil ihrer Bitcoins verkaufen. Der Gegenwert der Bitcoins ist schnell auf dem Bankkonto verfügbar. Zudem kann mit der Karte weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Dies macht die Bitwala-Karte zu einem optimalen Reisebegleiter.
Auf der der Suche nach einem guten Online-Bankkonto ist die Sicherheit höchstwahrscheinlich einer der bedeutendsten Faktoren bei der Entscheidung. Bitwala ist aus Deutschland. Dies bedeutet, dass Euro-Einlagen bis 100.000 Euro durch die Einlagensicherung in Deutschland auch sicher geschützt sind.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.