Kreditkonto eröffnen – Deshalb braucht ihr womöglich eine Kreditkarte

Eine Kreditkarte eignet sich für diverse bargeldlose Zahlvorgänge. Besonders wenn ihr im Ausland unterwegs seid, ist es durchaus hilfreich eine Kreditkarte immer bei sich zu haben. Falls das Bargeld knapp wird, könnt ihr somit am Terminal mittels Pin-Eingabe zahlen. Oftmals reicht es auch aus einfach die Kreditkarte vor dem Terminal zu halten und so kontaktlos zu zahlen. Auch bei Reisen könnt ihr vom Gebrauch einer Kreditkarte Nutzen ziehen. An jeglichen Flughäfen ist das Zahlen mit einer Kreditkarte üblich. Das Besondere hierbei ist, dass ihr sogar Bonuspunkte und Prämien dabei sammeln könnt. Mit einer Kreditkarte ist man einfach flexibler und besser abgesichert. Allerdings kann nicht jeder eine Kreditkarte erhalten. Grund dafür ist die Ablehnung eurer Kreditwürdigkeit bei der Schufa. Daher erfährt ihr in diesem Ratgeber alles wie ihr die Bonitätsprüfung übergehen könnt.

Kreditkarte
Eine Kreditkarte kann hilfreich sein und euch in vielen Lebensbereichen unterstützen. Ins Besonders in der modernen Zeit ist nicht untypisch, eine Kreditkarte zu besitzen. Allerdings verlangt die Bank eine auszureichende Bonität und es kann vorkommen, dass die Schufa euren Antrag ablehnt.

Schufa: Bei schlechter Bonität gibt es keine Kreditkarte

Warum prüft die Auskunftei Schufa Holding AG unsere Kreditwürdigkeit bei Beantragung einer Kreditkarte? Der Grund dafür ist, dass die Bank euch im Normalfall einen Kredit gewährt. Das bedeutet, ihr zahlt im Laufe eines Monats Rechnungen und Einkäufe mit der Kreditkarte. Diese Zahlungen sammeln sich und am Ende des Monats erhaltet ihr die Schuld, die zu tilgen ist. Meist ist die Rechnung der Bank höher als die tatsächliche Summe die ihr bezahlt habt. Immerhin verrechnet das Finanzinstitut Zinsen bzw. Gebühren für das Gewähren des Kredits. Somit generiert das Finanzunternehmen Gelder durch das Erteilen eines Kreditkontos.

Wie oben schon erwähnt prüft die Schufa eure Kreditwürdigkeit. Die Auskunftei schützt somit den Kreditgeber vor Zahlungsausfällen und den Kreditnehmer vor Überschuldung. Dabei beeinflussen unterschiedliche Faktoren euren SCHUFA-Score. Wir haben dafür für euch verschiedene Beiträge vorbereitet, wie ihr euren Bonitätswert verbessern könnt. Dazu ist es notwendig erstmal seinen Stand bei der Schufa zu kennen. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, dass ihr eine Kreditkarte erhält, ohne dass die Schufa eure Bonität überprüft. Die Auskunftei mischt sich erst in eure Finanzen ein, wenn ihr ein Konto überlasten wollt. Sofern ihr diese Begebenheit nicht nutzen möchtet, spart ihr euch die Bonitätsprüfung.

Trotz schlechter Bonität eine Kreditkarte beantragen – Diese Möglichkeiten habt ihr

Wer trotz schlechter Bonität eine Kreditkarte braucht, der kann die Bonitätsprüfung mit einem simplen Trick übergehen. Viele Finanzinstitute, vor allem Direktbanken, bieten euch eine Prepaid-Kreditkarte an. Dabei handelt es sich um ein Konto, welches nicht ins Negative überlastet werden kann. Das hat den Vorteil, dass insbesondere keine Kreditauskunftei euch eine solche Kontoeröffnung verwehren kann. Sie mischt sich nicht in eure finanzielle Angelegenheiten ein.

Doch wie funktioniert genau die Prepaid-Kreditkarte?

Es ist ganz simpel. Ihr erstellt bei einem Finanzunternehmen eurer Wahl ein Kreditkonto und erhaltet dementsprechend eine Kreditkarte. Onlinebanken wie boon Planet bieten euch zum Beispiel ein Prepaid-Konto an. Andernfalls könnt ihr bei eurer Bank nachfragen, ob sie die Möglichkeit eines Prepaid-Kreditkontos anbieten und wie hoch die Kosten dafür sind. Vergleicht dazu viele Anbieter miteinander. Immerhin bieten viele Konzerne ein solches Konto zu günstigen Bedingungen. Sobald ihr ein Konto erstellt habt, braucht ihr nur noch Geld darauf einzuzahlen. Alternativ könnt ihr je nach Bank anfordern lassen, dass sobald euer Kreditkonto einen kritischen Wert erreicht hat, euer Prepaid-Konto automatisch von eurem Girokonto einen bestimmten Betrag abzieht. Eure Prepaid-Kreditkarte sollte immer finanziell liquide sein. Bei Zahlungen könnt ihr immerhin nicht euer Konto überziehen. Vor allem im Auslandseinsatz ist es wichtig, genug Geld auf die Prepaid-Kreditkarte aufgeladen zu haben. Einen Kredit für kleinere Beträge gewährt euch die Bank auch nicht.

Prepaid-Kreditkarte im Überblick: Lohnt sich das Guthabenkonto?

Mit einer Guthabenkarte stehen euch definitiv neue Möglichkeiten zu Verfügung und insbesondere erleichtert sie euch viele Kleinigkeiten. Wir haben für euch nochmal tabellarisch zusammengefasst, in wie fern eine Prepaid-Karte nützlich sein kann.

Vorteile

  • Keine Schufa überprüft eure Kreditwürdigkeit
    • Das ist wohl vor allem die Begründung für die Erstellung eines Guthabenkontos. Wer eine schlechte Bonität besitzt, der kann trotzdem sich eine Kreditkarte zulegen. Somit braucht ihr euch nicht zu fürchten, dass die Auskunftei euren Antrag ablehnt.
  • Einfache Beantragung ohne besondere Daten
    • Für die Beantragung einer Prepaid-Kreditkarte müsst ihr euch lediglich verifizieren. Ihr braucht dafür keinen Einkommensnachweis oder eine Bankauskunft. Immerhin ladet ihr euer Guthaben auf wie ihr möchtet und könnt dann mit dem aufgeladenen Guthaben umgehen wie ihr möchtet. Meist verläuft der Antrag zur Guthabenkarte sehr schnell.
  • Jeder kann eine Prepaid-Kreditkarte erhalten
    • Das kann auch besonders für die Erstellung eines solchen Kontos sprechen. Das Finanzunternehmen differenziert nicht zwischen jung und alt, reich und arm. Sofern ihr minderjährig seid, benötigt ihr lediglich nur die Erlaubnis eures Bevollmächtigten. Das heißt, es ist egal, ob ihr Hartz IV bezieht oder eine sonstige Form der Sozialhilfe. Desweiteren haben Hausfrauen, Rentner und Schüler unter anderem ein Anrecht auf die Prepaid-Kreditkarte.
  • Weltweite Zahlung mit einer Kreditkarte
    • Mit einer Kreditkarte seid ihr sicher mobil und hinreichend genug abgesichert für die Außenwelt. Im Notfall habt ihr die Karte immer für besondere Zahlungen bereit.
  • Zugang zu online banking
    • Das Guthabenkonto muss stets aufgeladen werden. Dazu könnt ihr ganz einfach online banking nutzen. Damit könnt ihr stets auf eurem Device Transaktionen überprüfen oder auch tätigen.
  • Ihr könnt euch nicht verschulden
    • Mit einer Guthabenkarte entscheidet ihr exakt den Betrag, den ihr ausgeben wollt. Ihr könnt nur so viel ausgeben, wie ihr aufgeladen habt. Schließlich könnt ihr euer Konto nicht überziehen und vermeidet somit die Gefahr von Überschuldung.
Flugzeug
Vor allem wenn ihr international unterwegs seid, kann eine Kreditkarte besonders praktisch sein. Oftmals gibt es Schwierigkeiten mit der Zahlung in Fremdwährung. Benutzt ihr ein Flughafen zur weiteren Abreise, habt ihr womöglich nicht genug inländisches Geld dabei.

Nachteile

  • Kostenlose Guthabenaufladung kann lange dauern
    • Euch sind mehrere Möglichkeiten gegeben euer Prepaidkonto aufzuladen. In der Regel benötigt es Zeit bis ihr eine Transaktion erhalten habt. Sofern ihr in Echtzeit oder Giropay überweisen wollt, nimmt die Bank dafür eine Gebühr entgegen.
  • Es können auch hohe Gebühren anfallen
    • Daher gilt es: Vergleicht die Angebote mit möglichst vielen Anbietern. Vor allem sollt ihr die Konditionen auch genauer nachprüfen. Viele bieten beispielsweise eine kostenfreie Kreditkarte an, aber dafür hohe Kosten für die Kontoführung. Da die Bank kein Geld generiert, indem sie euch eure Schuld stundet und dementsprechend keine Zinssätze beansprucht, fordert sie in der Regel höhere Gebühren von euch.

Fazit Prepaid-Kreditkarte: Für wen eignet sich die Plastikkarte?

Wen ihr eine Kreditkarte möchtet, aber keine bekommt, dann könnt ihr euch ein Guthabenkonto eröffnen. Oft entscheidet die Schufa anhand von verschiedenen Referenzen. Grund für eine Absage kann somit ein schlechtes bzw. geringes Einkommen, eure Wohngegend oder euer Alter. Daher lohnt es sich vor allem für Studenten sich eine Prepaid-Karte zuzulegen, sofern sie eine benötigen. Ihr benötigt besonders dann eine solche Karte, wenn ihr viel im Ausland unterwegs sein. Achtet dann allerdings darauf, dass euer Guthabenkonto stets aufgeladen ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.