Beim Rechnungskauf handelt es sich um eine Bezahlart, bei der die Rechnung zusammen mit der Ware an den Kunden versendet wird. Sollte mit der Ware etwas nicht stimmen (Ware defekt oder entspricht nicht den Anforderungen des Käufers), so kann der Kunde die Ware zurück an den Händler schicken und muss die Rechnung auch nicht zahlen. Kunden kaufen besonders gern in Online-Shops ein, in denen sie mit Rechnung bezahlen können. Somit entfällt die Eingabe sensibler Daten und Ihre Kunden können die Ware in Ruhe prüfen. Mit dem Kauf auf Rechnung für Sie als Shop-Betreiber bieten Sie Ihren Kunden eine bequeme und sichere Lösung, denn Sie erhalten Ihr Geld früher zurück und das Risikomanagement übernimmt der Anbieter für Sie.
Beim Kauf auf Rechnung wird natürlich auch die Bonität des Kunden geprüft. Sollte also bei einem Ihrer Kunden die Bonität nicht geprüft werden können oder sie fällt schlecht aus, so kann der Kunde bei Ihnen die Zahlungsmethode nicht in Anspruch nehmen.
In den folgenden Abschnitten wird auf jeden Rechnungskaufanbieter genauer eingegangen und Ihnen erklärt, worauf dieser sich spezialisiert hat.

Klarna ist einer der bekanntesten Anbieter des Rechnungskaufs

Klarna

Bei Klarna handelt es sich um einen schwedischen Payment-Service-Provider, welcher Lösungen im Bereich E-Commerce anbietet. Klarna bietet Zahlungsansprüche der Händler zu übernehmen und deren Kundenzahlungen abzuwickeln, um somit Risiken für Käufer und Verkäufer auszuschließen. Etwa 20% der Einkäufe in Onlineshops aus Schweden werden über Klarna ausgeführt.

BillPay gehört ebenfalls zu den gängigsten Anbietern von Kauf auf Rechnung im Internet

BillPay

BillPay etablierte sich als einer der führenden Online-Payment Anbieter für die beliebten Bezahlmethoden Rechnungskauf, Teilzahlung und die Lastschrift auf dem international wachsenden E-Commerce Markt. In Deutschland wird BillPay zum Rechnungskauf oft verwendet.

BillSafe ist von Paypal übernommen worden

BillSafe

BillSafe bietet die Zahlung über Rechnung nicht mehr an. Ende 2015 wurde BillSafe von PayPal Plus übernommen. Seit Mitte September 2015 stehen bei PayPal erstmals vier Zahlungsmethoden zur Verfügung. Dort können Sie nun mit PayPal, Lastschrift (SEPA-konform), Kreditkarte und auf Rechnung zahlen. Leider steht noch nicht jedem Händler das neue Bezahlsystem PayPal Plus zur Verfügung.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.