Wer neu bei N26 ist hat sich vielleicht schonmal gefragt, was N26 Spaces eigentlich sind. Gerade wer das erste mal mit der App in Verbindung kommt, wird schnell bemerkt haben, dass man ganz einfach und schnell neue Spaces erstellen kann. Doch worum genau handelt es sich bei N26 Spaces genau und wofür kann man diese verwenden? In diesem Breitrag stellen wir euch die Spaces vor und geben Beispiele, wofür ihr diese verwenden könnt. Zudem erklären wir die Vorteile und zeigen euch, wie ihr N26 Spaces erstellen und löschen könnt.

Was sind N26 Spaces?

N26 Spaces sind Unterkonten eures Hauptkontos. Wenn ihr ein Bankkonto bei der N26 Bank habt, könnt ihr in eurer N26 App ganz einfach solche Spaces erstellen. Diese wirken wie Unterkonten, die ein Teil eures Geldes reservieren. Damit werden diese Gelder vorm Ausgeben geschützt. Ihr könnt Sparziele definieren und den Verwendungszweck festlegen. Dies hilft euch dabei schnell und einfach Geld anzusparen. Ihr könnt die Spaces auch teilen. Dies geht mit bis zu 10 Leuten. Gemeinsam verwaltet ihr dann Gelder und helft einander Geldbeträge anzulegen und Sparziele zu erreichen. Die Bezeichnung „Spaces“ mag zu Beginn verwirrend sein. Damit lässt die Bank aber jedem Kontoinhaber selbst entscheiden, was dieser mit seinem Konto und den Spaces anstellt.

Beispiele, wie ihr die N26 Spaces nutzen könnt

Im Folgenden zeigen wir euch anhang geeigneter Beispiele, wie ihr die Spaces sinnvoll verwenden könnt.

Spaces können verschiedentlich verwendet werden und helfen beim Ansparen von Geld und finanziellen Mitteln (c) n26.com

Beispiel 1: Miete und Strom

Miete und Strom gehören zu den absoluten Grundlagen des Sparens. Dennoch haben noch immer viele Probleme pünktlich die Miete oder die Stromabschläge zu bezahlen. Mal kommt ein Einkauf einer neuen Waschmaschine, mal ein neuer Fernseher oder ihr leiht einem Freund einfach Geld. Doch Miete und Strom müssen bezahlt werden. Zu diesem Zweck könnt ihr zu jedem Monatsbeginn Geld von eurem Hauptkonto abzweigen. Am Besten ihr versucht zusätzlich ein Polster anzusparen, indem ihr drei Monatsmieten anspart und in einen Space namens „Überleben“ verschiebt. Dies kann dann so aussehen:

Miete monatlich 450 €
Strom monatlich 50 €
Insgesamt zu zahlen 500 €

Sparziel:

500 € + 50 € (10%) = 550 € -> Space „Überleben“

Beispiel 2: Freundeabend an jedem Freitag

Ihr seid Freitagabend Gänger und geht gerne zu viert in einen Film, besucht ein schickes Restaurant oder eine neue Veranstaltung? Dann legt den Space „Freitagsfreunde“ an und macht aus, dass jeder von euch 15 Euro pro Woche in den Space legt. So habt ihr als Gruppe jede Woche 60 Euro, die ihr ausgeben könnt für diesen Zweck

Beispiel 3: Spendenkonto

Wenn ihr jährlich einen bestimmten Betrag spenden wollt, so könnt ihr flexibel in ein Space „Hilfe für andere“ einzahlen. Sobald das Konto voll ist, könnt ihr diesen Spendenbetrag dann ausgeben.

Wie erstelle ich ein neues Space?

Um ein neues Space anzulegen benötigt ihr Zugriff auf die App. Ihr müsst euer Konto dort freigeschaltet haben. So geht's:

Klickt im Hauptmenü unten auf das zweite Button von links, dem Vierfelder-Menü. Ihr kommt in den Space-Bereich. Nun klickt einfach auf das Pluszeichen und ihr könnt ein Space erstellen und benennen. Wenn ihr ein bestimmtes Sparziel habt, könnt ihr dieses nun separat angeben.

Geld senden vom Hauptkonto zu Spaces und zwischen Spaces

Das Geldsenden funktioniert ganz einfach. Ihr könnt dies per Drag-And-Drop erledigen. Haltet euren Finger auf das Space gedrückt, von dem ihr Geld senden wollt und zieht diesen zum Space, wo das Geld hin soll. In einem weiteren Schritt wählt ihr den Geldbetrag.

Wie lösche ich ein Space?

Das Auflösen ist ganz einfach. Geht hierzu in eure App. Wählt das Space aus, das ihr löschen wollt und klickt dann oben rechts auf die drei Punkte „…“. Es öffnet sich ein Menü. Klickt nun auf „Space löschen“:

Unten findet ihr den Button: Space löschen

Wichtig: Beim Auflösen und Löschen eines Space wird das vorhandene Geld auf euer Hauptkonto transferriert.

Wichtige Fragen im Zusammenhang mit eurem Space

Wie viele Spaces kann ich anlegen?

Kontoinhaber des kostenfreien N26 Kontos können über zwei Spaces verfügen. Inhaber der Konten N26 YOU und N26 METAL hingegen bis zu zehn.

Kann das Geld so oft hin und her transferriert werden, wie ich möchte?

Ja! Es gibt kein Limit. Dennoch bittet N26 darum, ökologisch effizient zu sein, da sonst die Server überlastet werden könnten.

Die Vorteile im Überblick

Einfacher Sparen mit Sparzielen

Spaces helfen euch dabei ein Sparziel zu erreichen. Indem ihr einen Teil eures Geldes für einen bestimmten Zweck reserviert und so vorm Ausgeben ausschließt, fällt es euch leichter diesen Betrag zu sparen.

Shared Spaces – Mit Freunden und Familie Geld sammeln

Ihr könnt die Spaces mit engen Freunden und Familien teilen. So haben bis zu 10 Leute Zugriff auf ein Space und ihr verwaltet das Geld gemeinsam.

Überblick bewahren

Durch eine lückenlose Aufzeichnung aller Geldströme wisst ihr immer, wo euer Geld transferiert wurde. So erkennt ihr schnell, welche Spaces wieviel Geld wohin versenden und erhalten haben.

Im Überblick: Spaces werden in den Statistiken angezeigt. (c) n26.com
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.