Einführung

Bunq ist eine niederländische Bank und spezialisiert sich auf eine mobile Kontoführung. Gegründet wurde die Fintech-Bank im Jahr 2015. Das Geschäftsfeld konzentriert sich vor allem auf Geschäfts- und Privatkonten. Das Innovative an der Fintech-Bank sind zahlreiche Finanzdienstleistungen, die Ihr alle via Smartphone konfigurieren und einstellen könnt.

Vorstellung der Bunq-Bank

Wie bereits erwähnt wurde die Fintech-Bank 2015 vom IT-Mitarbeiter und Gründer von TransIP Ali Niknam gegründet. In der Anfangszeit war das Haupt- Geschäftsfeld Zahlungsdienstleistungen. Mittlerweile bietet die Bunq-Bank Girokonten in ganz Europa an, auf die Ihr von überall aus darauf zugreifen könnt. Durch die Lizenzierung der niederländischen Zentralbank im Jahr 2015 können auch Finanzdienstleistungen über Konten der Fintech-Bank abgewickelt werden.

Die metallene GreenCard von bunq (c) bunq.com

Die Fintech-Bank beschäftigte am Anfang fast ausschließlich IT-Mitarbeiter, die der Gründer Ali Niknam von seiner Firma TransIP mit zu der Fintech Bank nahm. Lediglich zwei Bankiers von der Royal Bank of Scotland arbeiteten für Niknam, da es Voraussetzung war, um eine Lizenz von der niederländischen Zentralbank zu erhalten. Kurz nach der Einführung am Markt entwickelt die Fintech-Bank die erste Bunq-App, allerdings nur mit begrenzten Möglichkeiten. Anfangs wies die App einige Sicherheitsprobleme auf, die von der IT-Abteilung rund um Niknam selbst, nach und nach behoben wurde.

Die ersten Kontomodelle wurden im Sommer 2017 eingeführt, bei denen Ihr gegen eine monatliche Gebühr auf bis zu 25 vollwertige Konten zugreifen konntet.
Im Winter 2017 implementierte Bunq die Instant-Payment Methode, bei der Überweisungen und Abbuchungen blitzschnell durchgeführt werden können. So könn Ihr blitzschnell innerhalb Europas Finanztransaktionen durchführen.
2018 wurde vor allem etwas Neues mit “Freedom of Choice“ eingeführt. Ihr könnt individuell bestimmen, wie die Investitionen der Bank aussehen. Auf diese Weise erhaltet Ihr Zinsen auf das Kapital.
Mit der Travel Card hat die Fintech-Bank 2019 eine weitere Neuheit eingeführt, die im Folgenden noch näher beschrieben wird.

Übersicht über alle Produkte, Waren und Services der Bunq ?

  • Bunq-Premium
  • Bunq-SuperGreen
  • Bunq-Travel
  • Push-Benachrichtigungen, schnelle Pin Änderung und Ausgabeneinblicke via Smartphone
  • Mass Interest (beim Investitionsplan mitbestimmen)
  • Freedom of Choice

Detaillierte Vorstellung der Konten

Bunq-Premium

Das Bunq-Premium Konto ist eines der drei Kontenmodelle der Fintech-Bank. Die monatlichen Gebühren betragen 7,99 €, wobei Ihr aus drei Karten wählen könnt, die Ihr kostenlos dazu erhaltet. Bei den Karten handelt es sich um die Travel Bunq-Card (später mehr), eine Debit-Mastercard und eine Maestro-Mastercard. Falls Ihr mehrere Karten benötigt, können auch mehrere Karten beantragt werden. Hierfür fällt allerdings eine zusätzliche Gebühr an. Ihr könnt zehn monatliche Abhebungen vornehmen. Jede weitere Bargeldabhebung kostet 0,99 €.

Mit der Kredit- oder Debitkarte könnt Ihr das Girokonto bis 500 Euro aufladen, bevor eine kleine Gebühr von 0,25 % (Euro-Karte) oder 2,5 % (Nicht-Euro-Karte) genutzt wird. Falls Ihr einmal mehr als 100.000 Euro auf dem Konto habt, dann fallen je 100.000 Euro drei Cent an Gebühren an. Ihr habt weiterhin die Möglichkeit, bis zu 25 Konten mit passender IBAN zu erhalten. Falls die Anzahl nicht ausreicht können zusätzliche 25 Konten für eine Gebühr von 19 € beantragt werden.

Bunq-SuperGreen

Das Bunq-SuperGreen Konto ist ein Kontomodell, mit dem die Fintech-Bank C02-Emissionen ausgleichen möchte, wenn Ihr Finanztransaktionen tätigt. Für dieses Kontomodell fallen Euch eine monatliche Gebühr von 16,99 € an. Euch stehen alle Funktionen des Bunq-Premium Kontos zur Verfügung. Weitere Features und Funktionen sind die automatische Erfassung und Berechnung der Mehrwertsteuer und Quittungsscannen. Für jedes Bunq-SuperGreen Konto verpflichtet sich die Fintech-Bank, einen Baum zu pflanzen. Auf diese Weise wollen sie entstehende C02-Emissionen ausgleichen und etwas für die Umwelt tun.

Bunq-Travel Card

Bei allen Kontomodellen habt Ihr die Wahl, zwischen verschiedenen Kartenmodellen, darunter auch die Bunq-Travel Card. Doch welche Funktionen bietet diese Karte: Die Bunq-Travel Card erhaltet Ihr in der Regel kostenlos dazu, wenn Ihr Euch für das Bunq-Premium Kontomodell entscheidet. Es fallen monatlich auch keine Gebühren an. Die besondere Funktion der Card ist die schnelle Berechnung des Wechselkurses, wenn Ihr eine internationale Finanztransaktion durchführen möchtet. Dieses Feature ist sehr praktisch für Personen, die sehr viel auf Reisen sind.

Jedes Mal, wenn Ihr Eure Karte benutzt, erhaltet Ihr eine Push-Benachrichtigung in der Bunq-App. Ihr könnt die Karte jederzeit sperren, wenn sie nicht gebraucht wird. Auf diese Weise seid Ihr vor Diebstählen geschützt, da Diebe mit einer gesperrten Travel Card nichts anfangen können. Die Karte kann jederzeit wieder entsperrt und sofort benutzt werden. Eine weitere praktische Funktion der Bunq-Travel Card ist die Bunq-Splice Group Funktion. Mit dieser Funktion könnt Ihr anstehende Reisekosten verwalten. Beim Beantragen der Travel-Card ist eine Bonitätsprüfung erforderlich.

Bunq setzt auf Selbstbestimmung beim Kunden

Details über weitere Services

Bunq verfügt über eine Reihe von Funktionen, die die Interaktion mit einer Bank verbessern sollen.
Die Fintech-Bank ist keine typische Bank, und der technikorientierte Hintergrund ihres Gründers zeigt sich in dem unermüdlichen Fokus auf die Zufriedenheit der Nutzer über Profit.

Push-Benachrichtigung

Eine weitere Neuheit bei der Fintech-Bank sind Push-Benachrichtigung, die Ihr erhaltet, sobald Transaktionen auf den Konten stattfinden. Die Push-Benachrichtigung erscheinen blitzschnell in der Bunq-App.

Rechnungsaufteilung und schnelle Pin Änderung

Eine weitere nützliche Funktion für Euch ist die Rechnungsaufteilung, für eine übersichtlichere und bessere Kontoführung. Desweiteren könnt Ihr über die Bunq-App auch blitzschnell die Pin ändern, wenn Ihr es wünscht.

Bessere Verwaltung

Ihr könnt auch mehrere Unterkonten mit jeweils einer eigenen IBAN erstellen, um die Geldverwaltung zu vereinfachen, oder gemeinsam genutzte „Slice Groups“ öffnen, um die Gruppenausgaben zu verfolgen, z. B. im Urlaub mit Freunden, der dann gleichmäßig augeteilt werden muss.

Quittungsscannen

Für Geschäftskontoinhaber bietet bunq Funktionen wie die Integration von Echtzeit-Buchhaltungssoftware sowie das Scannen von Rechnungen und Quittungen, mit denen Ihr einfach ein digitales Foto des Papierdokuments aufnehmen und die Technologie automatisch alle relevanten Zahlungsinformationen daraus analysieren lassen könnt.
Die Fintech-Bank konzentriert sich auf Freiberufler und Unternehmer in kleineren Unternehmen.
Die Bank möchte sicherstellen, dass Ihr Zeit spart, da als Unternehmen selbst in den Niederlanden viel Papierkram erledigt werden muss.

Freedom of Choice Funktion

Ihr könnt entscheiden, wie die Bunq ihr Geld investiert, während es dieses bei der Bank aufbewahrt. Die Grundprinzipien von der Fintech-Bank bestanden darin, neu zu überdenken, was eine Bank sein könnte. Nämlich wenn sie von Grund auf auf neuen Technologiepaketen aufbaut, und Euch eine neue Möglichkeit bietet, auf der Grundlage von Transparenz und Engagement eine Beziehung zu Eurem Finanzdienstleister aufzubauen. Ein Teil dieses Angebotes besteht darin, Euch ein besseres Wissen und eine bessere Kontrolle darüber zu geben. Und zudem wie ihr Euer Geld verwenden könnt, wenn es auf ein Bunq-Konto einzahlt.

Die Fintech-Bank begründet es so, dass jeder, der sein Geld bei der Bunq-Bank hinterlegt, mitbestimmen sollte, in welche Bereiche und Segmente investiert werden sollte. Hinter diesem Ansatz steckt ganz klar die Botschaft Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Viele Kunden bei einer Bank sind z.B. dagegen, dass sich ihre Bank an einem Unternehmen beteiligt, welches Ölpipelines oder Waffen herstellt. Die meisten Banken in der heutigen Zeit verfügen nicht über diese Transparenz, die die Bunq-Bank ihren Kunden bietet.

Fazit – für wen lohnt sich die Services und Produkte der Bunq-Bank zu nutzen?

Das Geschäftskonzept von der Bunq-Bank richtet sich klar an Menschen, die viel Wert auf die Umwelt und Nachhaltigkeit legen. In erster Linie konzentriert sich die Fintech-Bank auf Geschäfts- und Privatkonten. Das Besondere an dieser Fintech-Bank ist, dass Ihr über den Investitionsplan der Bank individuell mitbestimmen könnt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.