Leider kann es passieren, dass es finanziell nicht immer rund läuft. Droht eine Pfändung, so machst du dir zu Recht Gedanken darüber, wie das Ganze abläuft und wie du es schaffen sollst, deine laufenden Kosten zu decken wenn doch dein Konto gepfändet wird. Doch zum Glück gibt es dafür eine Lösung, die in diesem Beitrag aufgeführt werden soll.

Die Deutsche Bank und der Sinn und Zweck eines P-Kontos

Die Deutsche Bank Aktiengesellschaft ist, betrachtet man die Bilanzsumme sowie die Mitarbeiterzahl, das größte Kreditinstitut Deutschlands. Die Bank hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und bietet für Privatkunden viele interessante Angebote zu ansprechenden Konditionen. Ob Investments, Vorsorge, Immobilien, Vermögensaufbau durch Sparen als auch das klassische Girokonto mit der Möglichkeit der Nutzung weltweiter kostenloser Geldautomaten- bei der Deutschen Bank findet der Privatkunde alle wichtigen Leistungen, die er für seine Geldverwaltung benötigt.

Jeder Kontoinhaber hat gegenüber seiner Bank den Anspruch, dass sein bestehendes Girokonto als Pfändungsschutzkonto geführt wird. Dies ist das sogenannte P-Konto. Dabei bleibt dein P-Konto auch weiterhin ein Girokonto, mit dem der tägliche Zahlungsverkehr geregelt werden kann. Dabei bietet dir ein P-Konto allerdings bei Kontopfändung einen besonderen Schutz: Guthaben sind seit dem 01.07.2019 bis zu einem Betrag von 1.178,59 Euro geschützt. Zudem können weitere Beträge, wie zum Beispiel Kindergeld, auf Nachweis freigegeben werden. Der Freibetrag orientiert sich dabei stets am Existenzminimum.
Im Falle einer Pfändung wird dein Guthaben auf dem Konto also nur auf einem P-Konto geschützt. Gut zu wissen ist allerdings, dass du dann nur über den monatlichen Freibetrag verfügen kannst. Deswegen solltest du dein Girokono nur in ein P-Konto umwandeln, wenn dir tatsächlich eine Pfändung droht.

P-Konto eröffnen- so geht´s

Falls du noch kein Konto bei der Deutschen Bank hast kann diese ein neues Konto für dich eröffnen. Sie ist allerdings nicht dazu verpflichtet. Bist du bereis Bestandskunde und besitzt ein Konto bei der Deuschen Bank, so muss das Kreditinstitut dein Girokono in ein P-Konto umwandeln. Ratsam ist es daher Kontakt mit der Deutschen Bank aufzunehmen und einen Termin in einer Filiale zu vereinbaren. Dies sei auch Bestandskunden geraten, denn diese Fragestellung lässt sich nicht online klären.

Zu deinem Termin sollest du folgende Dokumente mitnehmen:

  • Ein gültiges Ausweisdokument, also deinen Personalausweis oder deinen Reisepass
  • Den Pfändungsbescheid
  • Den P-Konto Antrag

Der P-Konto Antrag ist besonders wichtig, dieser kann im Vorfeld ausgefüllt und an die Deutsche Bank geschickt werden oder bei einem Termin in der Filiale ausgefüllt werden. Am besten bittest du die Deutsche Bank, dir einen solchen Antrag zukommen zu lassen oder du schaust auf der Website der Deutschen Bank unter der Rubrik „Anträge und Formulare“ nach.

P-Konto Freibetrag berechnen
Wieviel kostet ein P-Konto bei der Deutschen Bank?

Was kostet ein P-Konto bei der Deutschen Bank?

Die Umwandlung eines Girokontos in ein P-Konto darf per Gesetz nichts kosten. Die Umwandlung ist demnach kostenlos. Wie alle anderen Kreditinstitute und Banken is die Deutsche Bank dazu angehalten, die Gebühren des P-Kontos in der Höhe der Gebühren eines normalen Girokontos zu erheben. Ein normales Basiskonto bei der Deutschen Bank kostet 8,99 mtl., demnach wären die Gebühren des P-Kontos ebenfalls 8,99 mtl. Da sich preise jedoch auch ändern fragst du einfach bei deinem Termin in der Filiale nach, wie hoch die monatlichen Gebühren für das P-Konto in deinem Fall sind.

Zurück zum normalen Konto- so geht´s!

Seit 2015 gilt, dass du einen Anspruch auf Rückwandlung deines P-kontos in ein normales Girokonto hast. Sollte dies der Fall sein wendes du dich am besten direk an deinen ansprechpartner in der Filiale, dieser kann dir dann weiterhelfen. Auch ist es möglich das P-Konto zu kündigen, allerdings kündigst du damit auch dein Girokonto bei der Deutschen Bank.

Fazit

Das P-Konto ist unabdingbar wenn dir eine Pfändung droht. Die Deutsche Bank bietet dir dafür die Möglichkeit dein Girokonto in ein P-Konto umzuwandeln. Lass dich dazu in einer Filiale in der Nähe beraten und über die Möglichkeiten informieren.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.