Zuerst gab es Apple Pay, Android Pay und Samsung Pay. Dann gab es Fitbit Pay. Jetzt haben wir Garmin Pay. Alle diese mobilen Zahlungssysteme arbeiten mit kontaktlosen Zahlungslesern. Ihr benötigt keine Brieftasche mehr und kein Smartphone, sodass Sie direkt vom Handgelenk aus in einem Geschäft auschecken können, ohne Ihre Brieftasche oder Ihr Telefon zu benötigen.
Mit Garmin Pay könnt Ihr einen Lauf machen und wenn Ihr durstig werdet, könnt Ihr einfach Eure Flasche Wasser mit einem Garmin-Gerät bezahlen.

mit dieser Technologie braucht ihr weder eure Bankkarte noch euer Smartphone.

Was ist Garmin Pay?

Garmin Pay funktioniert genau wie konkurrierende kontaktlose Zahlungssysteme. Mit einer kompatiblen Garmin-Uhr könnt Ihr für Dinge bezahlen, indem Ihr Euer Handgelenk in die Nähe eines kontaktlosen Kartenlesers halten. Ihr müsst nicht nach Eurem Telefon, Eurer Brieftasche, Euren Karten oder Eurem Bargeld suchen.

So richtet Ihr Garmin Pay ein

Das Einrichten von Garmin Pay ist einfach. Ihr müsst lediglich die mobile Garmin Connect-App auf dem Smartphone aufrufen, dann auf den Abschnitt Garmin-Geräte in den Einstellungen tippen und das Gerät auswählen.
Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob Garmin Pay mit Eurem Gerät, Eurer Karte oder Eurer Bank funktioniert, tippt auf den blauen Hilfelink unten im nächsten Bildschirm.
Wenn Ihr fertig seid, tippt auf „Brieftasche erstellen“. Ihr werdet dann aufgefordert, einen vierstelliges Passwort zu erstellen, um die virtuelle Brieftasche auf der Uhr sicher zu halten. Fügt anschließend Eure MasterCard- oder Visa-Karte hinzu, mit der Garmin Pay die Einkäufe tätigen wird. Ihr könnt die Karte scannen oder manuell eingeben. Gebt dann den Bestätigungscode ein, den Ihr per SMS erhalten habt.
Sobald der Überprüfungsprozess abgeschlossen ist, wird die Karte Eurer virtuellen Brieftasche hinzugefügt. Ihr könnt die Karte anzeigen, indem Ihr auf Garmin Pay tippt. Dort seht Ihr die Optionen, mit denen Ihr die Karte sperren, bearbeiten oder löschen könnt.

Welche Karten / Banken unterstützen Garmin Pay?

Laut Garmin wird Garmin Pay mit „vielen Kredit- und Debitkarten von großen Banken“ sowie „vielen gängigen Kredit- und Debitkarten, einschließlich Visa und MasterCard“ arbeiten. Tatsächlich könnt ihr selbst wenn Eurer Kreditkartentyp unterstützt wird, aber Eure Bank noch nicht mit Garmin Pay kooperiert, Garmin Pay nicht verwenden.
Sowohl Apple Pay als auch Android Pay haben eine Weile gebraucht, die Banken von ihren mobilen Zahlungstechnologien zu überzeugen. Einige Banken wurden schon von Garmin Pay überzeugt, aber es wird noch es eine Weile dauern, bis jede Bank am Board ist.

Russische Münzen
Ihr erspart euch hiermit das lästige Schleppen von Münzen in eurem Geldbeutel

So tätigt Ihr eine Zahlung mit Garmin Pay

Garmin Pay funktioniert überall dort, wo kontaktlose Zahlungen akzeptiert werden, einschließlich über einer Million Filialen. Achten Sie beim Auschecken einfach auf das Symbol für kontaktloses Bezahlen in der Nähe von Kartenlesern.
Haltet dafür auf der Uhr die Aktionstaste gedrückt, um das Menü Navigationssteuerung aufzurufen. Tippt danach auf das Symbol für die virtuelle Brieftasche und gebt Eurer vierstelliges Passwort ein. Sobald die Brieftasche geöffnet ist, wird die zuletzt verwendete Karte automatisch angezeigt. Ihr könnt jedoch jederzeit zu einer anderen Kreditkarte wechseln.
Wischt zum Umschalten einfach auf dem Bildschirm nach unten zum nächsten Bildschirm. Sobald Ihr eine Karte ausgewählt habt, werdet Ihr von der Uhr aufgefordert, das Handgelenk in die Nähe eines kontaktlosen Kartenlesers zu halten. Der äußere Rand Ihres Zifferblatts leuchtet nach einigen Augenblicken grün auf, um anzuzeigen, dass der Kauf abgeschlossen ist. Nach Abschluss des Vorgangs kehrt es zu Ihrem Standard-Zifferblatt zurück.
Bitte beachtet, wenn Ihr das Passwort dreimal falsch eingegeben habt, sperrt sich die virtuelle Brieftasche. Dann müsst Ihr auf dem Smartphone zur Garmin Connect Mobile-App gehen und dort ein neues Passwort erstellen. Zuerst müsst Ihr den alten Passwort eingeben. Wenn Ihr Euch an ihn nicht erinnert, wird die virtuelle Brieftasche komplett gelöscht.

Fazit:

Die Methode ist noch sehr jung und nicht alle Banken in Deutschland machen mit. Jedoch wird das kontaktlose Bezahlen immer beliebter. Und jetzt müsst Ihr nicht mal Eure Brieftasche oder Ihr Handy mit Euch herumführen. Eure Garmin Uhr kann Euch genau das gleiche Shoppingerlebnis bieten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.