Eine neue Hose, ein neues Bett oder was man sonst noch so alles braucht. Wir Menschen sind Weltmeister in Sachen online shopping. Aber es macht ja auch total viel Spaß und zudem gibt es immer wieder verlockende Angebote. Da kann man gar nicht widerstehen. Ihr habt garantiert schon mal Klarna als Zahlungsmethode, auf diversen Internetseiten gesehen. Das Logo springt einen förmlich ins Gesicht.

Problemlos Online bezahlen mit Klarna.

Klarna was ist das?

Das Unternehmen Klarna hat sich in den vergangenen Jahren sehr etabliert, es gibt kaum eine Shopping Seite wo ihr nicht den Namen Klarna seht. Klarna bietet Unternehmen die Möglichkeit die Zahlung der Käufe die ihr tätigt für den Onlineshop abzuwickeln. Bedeutet nichts anderes wie Klarna bezahlt den Kauf euer Ware beim jeweiligen Shop und ihr dann bei Klarna entweder per Rechnung, als Rate oder Zahlpause. Jedenfalls geht Klarna für euch in Vorkasse und ihr müsst natürlich dann an Klarna eure Rechnung begleichen. Das ist für die Onlineshops eine gute Variante denn bei Zahlungsausfall müssen sie sich nicht darum kümmern sondern Klarna. Natürlich profitiert Klarna auch davon umsonst ist ja heutzutage gar nichts. Zudem wäre das Unternehmen sonst auch nicht so erfolgreich. Das erstmal als Hintergrundinfo.

Wie kann man bei Klarna bezahlen?

Ihr habt in sehr vielen Onlineshops die Möglichkeit mit Klarna zu zahlen. Wenn ihr über Klarna etwas kaufen möchtet habt ihr die Variante auf Rechnung innerhalb von 14 Tagen zu zahlen oder sogar erst später mit sogenannter Zahlpause oder sogar auf Ratenzahlung. Klarna bietet auf ihrer Seite eine Übersicht deiner Bestellungen und auch die aufgelisteten Zahlungsfristen an. Diesen Zugang bekommst du nach deiner ersten Bestellung über Klarna. Damit könnt ihr nichts vergessen und habt alles auf einen Blick. Zudem habt ihr zusätzlich die Möglichkeit eine Zahlungsfrist in einem bestimmten Zeitraum zu verlängern. Das kostet natürlich je nach Zahlungsbetrag extra aber es bietet euch die Variante die Zahlung erst später zu leisten.

Die Internetseite von Klarna ist sehr übersichtlich aufgebaut. Zudem bietet Klarna auch den Ratenkauf an. Wenn ihr also etwas auf der jeweiligen Online Shopping Seite auf Raten kaufen wollt, wird euch je nach Laufzeit auch gleich die Rate und der 1 Zahlungsbeginn angezeigt. Sehr nützlich so habt ihr den optimalen Überblick. Zudem wird es gleich neben dem Artikel ersichtlich wie hoch die Rate wäre und nicht erst im Warenkorb. Das lockt natürlich viele Leute dazu auf Raten etwas zu bestellen um nicht gleich auf einmal die ganze Summe zahlen zu müssen.

Auch besteht die Möglichkeit die bestellte Ware in Raten zu zahlen.

Zudem wickelt Klarna auch den Kauf ab, das bedeutet wiederum das Klarna dem Shop das Geld schon bezahlt und ihr dies dann bei Klarna abbezahlt. Jedenfalls, wenn ihr euch für den Ratenkauf entscheidet. Ansonsten zahlt ihr meist gewöhnlich mit einer Frist von 14 Tagen die bestellte Ware an Klarna. Das ist wie oben beschrieben auf der Internetseite sehr ausführlich aufgelistet.

Es gibt natürlich ähnliche Unternehmen wie Ratepay oder Billpay jedoch ist Klarna immer noch die meist genutzte Zahlungsmethode.

Den Überblick behalten

Es klingt ja schon alles sehr verlockend, jedoch solltet ihr trotzdem darauf achten, dass ihr eure finanzielle Situation im Auge behaltet. Klarna ist eine gute Methode um den Überblick nicht zu verlieren. Eure Bestellungen sind übersichtlich aufgelistet. Zudem das jeweilige Zahlungsdatum und ob auf Rechnung, Rate oder Zahlpause. Alles sehr gut gestaltet jedoch bitte nicht vergessen, ihr solltet nur das an Geld ausgeben, was ihr zur Verfügung habt. Das bezieht sich jetzt nicht nur auf Klarna, sondern ist allgemein so zu händeln. Denn nicht selten werden durch so verlockende Zahlungsmöglichkeiten wie Raten oder Zahlpause Schulden verursacht und man verliert den Überblick. Leistet euch nur das was, auch finanziell möglich ist. Zusammengefasst kann man sagen das Klarna sehr übersichtlich ist, verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anbietet und man dies alles im Überblick auf deren Internetseite behält.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.