Überall hängen sie: Die Werbeplakate von Paypal. Paypal ist wieder einmal in aller Munde. Und das nicht etwa wegen der neuen Instant Zahlung, mit der ihr innerhalb von Minuten Geld auf einer Bankkonto transferieren könnt. Egal ob der Kaffee unter Freunden, das Essen im Restaurant oder Geld für das Taxi: Mit Paypal könnt ihr kostenlos sofort Geld an eure Freunde senden. Längst ist Paypal nicht mehr nur ein Payment Provider, den man in Onlineshops antrifft. Paypal hat sich zu einem digitalen Portmonnaie gewandelt. Spätestens seit dem Erhalten der Banklizenz ist Paypal eine ernstzunehmende Alternative zu vielen klassischen Bankkonten. Wie ihr Geld an eure Freunde sendet und wieso viele Onlinebetrüger es auf diese Funktion abgesehen haben, erklären wir in diesem Beitrag.

Geld senden an Freunde

Neben der Möglichkeit des Geld Anforderns von privat an privat besteht die Möglichkeit ungefragt Geld an privaten Personen zu senden. Diese Funktionen unterscheiden sich von der klassischen Paypalfunktion mit der Onlinehändler Geld von euch als Kunden erhalten. Wenn ihr von privat an privat sendet zahlt ihr keine Gebühren. Auch der Zahlungsempfänger zahlt keine Gebühren. Daher ist diese Funktion besonders interessant. Viele Privatverkäufer haben diese Funktion entdeckt und bitten Käufer Geld über diese Funktion zu senden. Doch das ist in vielen Fällen ein großer Fehler. Wieso das so ist, erklären wir im weiteren Verlauf dieses Beitrags. Zunächst erklären wir euch, wie ihr Geld an Freunde, Familie und andere Privatleute senden könnt:

  1. Meldet euch zunächst bei Paypal an
  2. Klickt im Bereich „Guthaben“ auf den Button „Geld senden oder anfordern“ und gebt im Formular für Geld senden die Paypal Emailadresse an an die ihr das Geld senden wollt. Klickt anschließend auf „Weiter“
  3. Im nächsten Fenster klickt ihr auf „Geld an Freunde oder Familie senden“. Über diese Funktion könnt ihr an jede Privatperson Geld senden. Paypal deklariert diese Funktion jedoch mit Freunden oder Familien, um darauf hinzuweisen, dass ihr demjenigen Vertrauen entgegen bringen solltet.
  4. Wählt ggf. die Währung aus und klickt auf „Weiter“. Im nächsten Fesnter wählt das Konto aus, von dem ihr das Geld überweisen wollt. Guthaben auf Paypal wird hierzu zuerst verwendet. Solltet ihr kein Guthaben mehr auf Paypal haben, wird Paypal das Geld von einem der verknüpften und von euch ausgewählten Konten abziehen. Klickt im letzten Schritt auf „Zahlung jetzt senden“, nachdem ihr alles nochmal überprüft habt.
Animation von paypal.com zur FUnktion „Geld senden an Freunde“ über die Paypal App

Warum ist die Funktion „Geld senden an Freunde und Familie“ gefährlich?

Wenn ihr euch für diese Art der Bezahlung entscheidet gibt es keinen Käuferschutz! Jeden Betrag, den ihr über diese Funktion versendet, ist unwiderbringlich. Solltet ihr also einem Fremden Geld über diese Funktion versenden, so erhaltet ihr im Betrugsfall (z.B. bei Nichterhalt von Waren) kein Geld von Paypal erstattet. Viele Onlinebetrüger machen sich dies zunutze, um Geld zu erschwindeln. Nachdem diese nämlich den Betrag erhalten haben, überweisen die Betrüger den Betrag auf ein externes Konto. Anschließend schließen die Betrüger ihre Paypal Konten. Euch bleibt keine Möglichkeit mehr an das Geld heranzukommen außer sehr umständlich auf anderen Wegen.

Was kostet der Service?

Es entstehen weder euch noch dem Zahlungsempänger Gebühren für das Versenden und dem Empfang des Geldes. Jedoch kann es sein, dass ihr bei Währungsumrechnung Zusatzgebühren zu zahlen habt. Die Kosten werden im Bezahlprozess gelistet, sodass ihr euch entscheiden könnt, ob ihr die Zahlung wirklich tätigen wollt. Der Betrag wird von eurem Konto zusätzlich abgezogen.

Wie lange dauert es, bis das Geld ankommt?

Eine der Vorteile bei der Nutzung von Paypal ist die schnelle Bezahlung. Das Geld ist nämlich innerhalb weniger Sekunden beim Empfänger.

Kein Geld auf dem Paypalkonto – Was tun?

Wenn ihr Geld versenden wollt, aber euer Paypal Konto kein Guthaben aufweist, so gibt es verschiedene Methoden es aufzuladen. Entweder ihr ladet es vorher auf, indem ihr das Geld von eure Bankkonto zu Paypal überweist. Oder ihr nutzt Giopay für eine sofortige Zahlung. Alternativ besteht auch die Möglichkeit euer verknüpftes Bankkonto zu nutzen: Wenn ihr Geld senden wollt, aber kein Geld mehr auf eurem Paypalkonto habt, so könnt ihr während des Bezahlvorgangs auswählen, dass Paypal den Betrag von eurem Bankkonto abbucht (per Lastschrift). Das geht in der Regel sofort. Der Betrag wird dann innerhalb von 2-3 Werktagen von eurem Bankkonto abgebucht.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.