Das DKB Mietkautionskonto kurz erklärt

mietkautionskonto

Ein Mietkautionskonto ist ein spezielles Konto, das von der DKB Bank angeboten wird. Dieses Konto dient dazu, die Kaution für eine Wohnung oder ein Haus zu hinterlegen. Es ermöglicht eine schnelle Abwicklung zur Leistung der Kautionszahlung.

Was ist ein Mietkautionskonto?

Ein Mietkautionskonto dient dem Vermieter als Sicherheit um etwaige entstandene Schäden in der Immobilie abzudecken und wird somit als Sicherheit für den Vermieter hinterlegt. Das spezielle Angebot der DKB Bank bietet euch eine schnelle und Digitale Lösung, um keine direkte Auszahlung der Kaution an den Vermieter leisten zu müssen, sondern auf ein separates Eingerichtete Konto. Die eingezahlte Kaution wird an den Vermieter Pfandrechtlich abgetreten und wird erst nach Beendigung des Mietverhältnisses wieder Freigegeben bzw. ausgezahlt. 

Welche Vorteile bietet das DKB Mietkautionskonto?

Ein Mietkautionskonto bei der DKB Bank bietet eine Reihe von Vorteilen. Zum einen ist es eine sichere und flexible Möglichkeit Ihrer Kaution zu hinterlegen. Zum anderen fallen keine Kosten für die Kontoführung an. Außerdem erhaltet Ihr eine Verzinsung eurer Kaution in Höhe von 0,01 % p. a. Des Weiteren könnt Ihr jederzeit über Ihren Online Banking Zugang zugreifen und überprüfen, wie viel Geld oder etwaige Zinszahlung seitens der Bank gezahlt wurden. 

Weitere Vorteile des Mietkautionskontos der DKB ist, dass das Konto nach Beendigung des Mietverhältnisses ohne Kündigungsfrist ausgezahlt wird. Die Bank bietet den Nutzerinnen und Nutzern auch eine Automatische Abbuchung der Kautionssumme von deren Girokonto an. Für alle Bestandskunden der DKB ist das Mietkautionskonto Kostenfrei. 

Ihr solltet nur folgendes beachten!

Ein großer Nachteil des DKB Mietkautionskontos ist, dass es nur bereits Bestandskunden der DKB zur Verfügung steht. Wenn Ihr kein DKB Konto habt und dementsprechend keinen Online Banking Zugang besitzt, müsst Ihr im Vorfeld ein Girokonto eröffnen. Hier wäre es Ratsam, die Kautionssumme wie branchenüblich direkt an Vermieter zu leisten. Wer allerdings seine Kaution lieber bei einer Bank aufbewahren will, der muss hier leider erst den Schritt als Neukunden mit einem Girokonto in die Wege leiten. 

dkb
Klickt auf das Logo und Ihr erfahrt mehr über die DKB

Welche Voraussetzungen?

Voraussetzung für ein Mietkautionskonto ist ein bereits bestehendes Girokonto bei der DKB Bank sowie einen passenden Online Banking Zugang. Des Weiteren setzt die Bank voraus ein Mindestalter von 18 Jahren sowie einen festen Wohnsitz in Deutschland. 

Lohnt es sich?

Das DKB Mietkautionskonto ist für alldiejenigen geeignet, die nach einer Digitalen und Unbürokratischen Lösung zur Abwickelung der Mietkautionszahlung suchen. Das Konto ist kostenfrei und kann online in wenigen Minuten eröffnet werden. Die DKB ist eine renommierte Bank, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt tätig ist. Solltet Ihr euch für das DKB Mietkautionskonto entscheiden, könnt Ihr sicher sein, dass Ihr eine gute und günstige Lösung für die Zahlung eurer Mietkaution gefunden habt.
Es ist einfach, sicher und schnell beantragt. Zudem müsst Ihr nicht die Sorge haben, dass das Geld verloren geht. Grade für DKB Kunden ist dies sehr empfehlenswert und ist sicherlich neben dem Girokonto eine schöne Digitale Lösung, um Ihre Mietkaution schnell und einfach abwickeln zu können. Die DKB ist eine sehr seriöse Bank und hat mit dem Mietkautionskonto ein weiteres Produkt im Angebot, das für viele Kunden sehr nützlich ist. 

mietkautionskonto
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.