Wenig Geld für euer Girokonto bei der Bank

Das Girokonto hat besonders in Deutschland eine äußerst große Bedeutung. Wer von euch kein Girokonto besitzt, der ist nicht einmal arbeitsfähig. Schließlich gehen eure Zahlungen auf euer Girokonto ein und aus. So empfängt ihr euer Lohn über das Girokonto oder zahlt eure Rechnungen sowie Versicherungen. Daher ist es umso interessanter, wenn man sich nicht beispielsweise die Kontoführungsgebühren sparen kann. Im großen Konkurrenzkampf der Banken ist das auch möglich. In diesem Ratgeber wollen wir euch zeigen, wie ihr günstig ein Girokonto bekommt.

hypovereinsbank
Wenn ihr mehr über die Hypovereinbank erfahren wollt, könnt ihr hier klicken. Auch sie bietet euch ein starkes Angebot an.

Wo findet ihr das günstigste Girokonto?

Die besten Angebote für das Girokonto findet ihr im Netz. Die besten Anbieter für Girokonten sind demnach Direktbanken. Hierbei handelt es sich um Banken, die im Entgegensatz zur Sparkasse oder der Deutschen Bank keine Filialen besitzen. Meistens mieten sie nur Räumlichkeiten für ein Büro außerhalb der Stadt und verwalten von dort eure Finanzen. Das spart selbstverständlich Unmenge an Kosten, die euch zu Gunsten kommen. So braucht ihr nicht Bankmitarbeiter und die Mietkosten mit zu zahlen und spart dadurch bei der Kontoeröffnung Geld.

Welchen Vorteil haben Direktbanken für euch?

Wie oben bereits für euch erklärt, spart ihr durch die Sparmaßnahmen der Bank Geld. Schließlich wickelt ihr die Kontoführung komplett über das Internet ab und verzichtet so auf eine persönliche Beratung. Diese hingegen erfolgt nur telefonisch, über der Banking App oder mit der Email. Zudem bekommt ihr auch eine Kreditkarte, die wieder besondere Angebote für sich hat.

Die Kreditkarte könnt ihr innerhalb und außerhalb Deutschland nutzen. Je nach Bankangebot ist das Geldabheben kostenfrei oder mit geringen Gebühren verbunden. In diesem Ratgeber findet ihr die besten Direktbanken. Hierbei gilt es für euch, die Angebote einfach mal zu vergleichen und situationsbedingt zu entscheiden. In der Regel aber ist die Kontoführung immer kostenfrei. Sollte dies nicht so sein, sucht ihr euch einfach eine andere Bank aus. Der Markt für Direktbanken hat sich in Deutschland mittlerweile entwickelt und ist riesig.

dkb
Die DKB gehört aktuell auch zu den stärksten Direktbanken. Schaut euch hier einfach um.

Jetzt Aufpassen! Das müsst ihr bei der Eröffnung eures Girokontos beachten

Es gibt einige Punkte, die ihr in jedem Fall beachten müsst. Vergleicht diese mit den Banken ab und schaut dann, welche Direktbank in eurem persönlichem Ranking höher steht. Im Folgenden wollen wir nun auf die Kriterien eingehen:

  • Jahresgebühr
    • Oben haben wir euch schon erklärt, dass die Jahresgebühr für die Kontoführung normalerweise entfällt. Allerdings schränken einige Direktbanken dieses Angebot ein oder ihr müsst einen geringen Betrag zahlen. Sucht euch daher eine Bank aus, die ohne Bedingungen euch kostenfrei ein Girokonto anbietet. Bezüglich der Girokarte, falls die Direktbank eine anbieten sollte, muss diese auch kostenfrei sein.
  • Die richtige Kreditkarte
    • Manchmal kosten die Kreditkarten jährlich euch etwas. Andererseits zahlt ihr für Leistungen wie Geldabheben oder Bezahlen im Ausland prozentual von eurem Umsatz ab. Achtet unbedingt hierbei, dass ihr schaut, für was ihr die Kreditkarte braucht und welche dann für eure Unternehmungen kostenfrei oder günstig sind.
bunq Green Card
Die Green Card der bunq Direktbank. Auch hier sind interessante Angebote dabei. Schaut einfach mal hier.<
  • Partnerkarte
    • Eine Partnerkarte kostet euch im Normalfall wenige Euros im Monat. Je nachdem, welches Bankpaket ihr angenommen habt, sind zusätzliche Kreditkarten im Preis enthalten. Schaut, ob ihr eine Partnerkarte wirklich braucht und wie sich die Leistung dann verändert.
  • Bezahlen mit der Kreditkarte
    • Dieser Aspekt ist äußerst interessant. Das Bezahlen in Deutschland mit der Kreditkarte der Direktbank ist auch kostenfrei – aber nicht immer! Besonders im Ausland verändert sich dann die Kondition. In der Regel sind die Leistungen eingeschränkt. Wenn ihr allerdings eine Kreditkarte für den Urlaub braucht, solltet ihr unbedingt diesen Ratgeber lesen.
  • Hohe Sollzinsen
    • Die meisten Kreditkarten, die ihr von der Bank bekommt, sie Prepaid-Kreditkarten. Dort entfallen selbstverständliche jegliche Gebühren. Falls ihr jedoch überziehen könnt, müsst ihr teilweise mit Sollzinsen bis zu 18% rechnen! Günstige Banken bieten euch einen Zinssatz von 9% an. Ist euch ein Dispokredit wichtig, dann achtet hierbei auch auf den Zinssatz. Wir raten euch von jeglichen Krediten jedoch ab.

Welche Banken bieten euch ein solides Girokonto an?

Ihr könnt zwischen folgende Banken wählen und dann entscheiden, die sich im Markt mittlerweile etabliert haben:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.